Über mich

Ilena Forster

geboren (1989) und aufgewachsen in Einsieden (SZ), ursprünglich gelernte Kauffrau, wahnsinnig Pferde-vernarrt, lese gerne, höre gerne Musik und bin gerne draussen in der Natur
 

Lebensmotto:

Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!

Ziele:

Ich möchte mein persönliches Horsemanship ständig weiter entwickeln und anderen Menschen dabei helfen, eine solide Partnerschaft mit Pferden über Respekt und Vertrauen aufzubauen.

 

Mein Weg zur Horselady:

Eigentlich war mein ursprünglicher Traum nach Kanada auszuwandern, als Pferdetrainerin auf einer Ranch zu arbeiten und einen Cowboy zu heiraten. Tja, Träume haben ist immer gut... :-)

Jedoch ist man als Freizeit-Islandpferde-Reiterin noch lange kein Cowgirl.

 

Somit begann ich 2010 ein Horsemanship Vollzeitstudium bei HETS der Schule für Natural Horsemanship. Die 24 Monate waren eine sehr intensive Zeit, welche mich nicht nur mit Pferden weiter brachten, sondern eine echte Lebensschulung waren. Ich hatte mit den unterschiedlichsten Menschen, Pferden und Situationen zu tun, welche mir halfen meine mentale, emotionale & physische Fitness zu testen und zu entwickeln.

 

Durch meinen Mentor Urs Heer habe ich gelernt, dass Pferdetraining alleine nichts nützt. Es sind die Menschen, welche sich gute Gewohnheiten im Umgang mit Pferden aneignen müssen. Erst dann kann die spezielle Beziehung zwischen Raubtier und Fluchttier funktionieren und erst dann kann man ein trainiertes Pferd mit gutem Gewissen wieder seinem nun wissenden Menschen zurückgeben.

 

Während meiner Ausbildung zur HETS Reitlehrerin Horsemanship lebte ich ein bisschen wie eine "Zigeunerin". Mit Urs reiste ich von einem Kursort zum anderen. Auch habe ich meine Ausbildung mit Auslandaufenthalten erweitert: Drei Monate durfte ich bei einem Parelli Instruktor in Australien verbringen, vier Monate war ich auf einer Horsemanship Ranch in Canada Zuhause und einen Monat verbrachte ich im Parelli Center in Pagosa Springs, Colorado.

 

Zurück kam ich mit vielen Eindrücken und dem Wunsch, mich immer weiter in Horsemanship zu entwickeln – man hat definitiv nie ausgelernt!

(Der Blog mywaytohorselady.ch ist eine Art Tagebuch meiner "Lehrzeit" bei HETS. Ich hielt darin Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke während meinem Weg zur HETS Reitlehrerin HMS mit vielen Bildern fest.)

 

Mein jetziges Ziel ist meiner "Berufung" nach zu gehen und hier in der Schweiz und Umgebung Menschen und Pferde zu trainieren, damit sie eine gemeinsame Beziehung auf Vertrauen und Respekt aufbauen können.

 

 

Mein pferdischer Lebenslauf im Überblick:

• Schon als kleines Mädchen wurde ich durch meine Patin mit dem Pferdevirus infiziert.

• Mit 10 Jahren begann ich Reitunterricht auf Islandpferden zu nehmen.

• 2001 fand sich unter der Leitung meiner Reitlehrerin die Islandpferde Jugendshowgruppe zusammen (islandpferdejugendshowgruppe.ch), bei der ich ebenfalls beitrat.

• Während dieser Zeit absolvierte ich auch das klassische Reitbrevet.

• Mit 18 kaufte ich mir mein erstes eigenes Islandpferd Tara, welche ich selbst Grund ausbildete. Um ihre Ausbildung weiter voran zu bringen, absolvierte ich ein halbes Jahr Praktikum bei Silvia Ochsenreiter in Deutschland (hafnersholt.de).

• Im Frühjahr 2010 startete ich meine Ausbildung zur Reitlehrerin HMS in der HETS Schule (horsemanship-schule.ch) bei former 4* Parelli Instruktor Urs Heer als Vollzeitstudentin, mit dem Ziel mein Hobby zum Beruf zu machen.

• In der Zeit absolvierte ich ebenfalls das Fahrbrevet und den Silbertest.

• 2011 schloss ich die zweite Stufe in der HETS Profiline „Aspirant“ ab.

• Winter 2011/12 drei Monate „Working Student“ in Australien bei David Grace, 4* Parelli Senior Instruktor und Senior Horse Development Spezialist (davidgrace.com.au).

• Sommer 2012 vier Monate als „Working Student“ in Canada auf der Cardinal Ranch (cardinalranch.com) mit Weiterbildung bei Don Halladay, Parelli 5* Master Instruktor (donhalladay.com) für mein persönliches Horsemanship und bei Martin Black, Horseman/Vaquero (martinblack.net) für Cow Working.

• August 2012 einen Monat „Fast Track“ Parelli Kurs im Parelli Center in Colorado.

• Herbst 2012 zurück in der Schweiz, weiter lernen bei HETS inkl. „Training“ meiner „Abschlussprüfung“ Maultier Jack.

• Frühjahr 2013 Abschluss HETS Level 3 und dritte Stufe der HETS Profiline "Zertifizierten Privat-Trainerin" erreicht.

• 12. Mai 2013 "Lehre" bei HETS nach 24 Monaten Intensivstudium abgeschlossen. Unterwegs als Selbstständig-Erwerbende im Bereich "Ausbildung für Mensch und Pferd", in weiterer Zusammenarbeit mit HETS der Schule für Natural Horsemanship.

• Sommer 2013 einen Monat als "Cowgirl" und Horsemanship Lehrerin auf der Gabilan Ranch (gabilanranch.com) in Kalifornien.

• 27. Oktober 2013 Abschluss der vierten und letzten Stufe der HETS Profiline "Zerifizierte Kurs-Trainerin" und somit bin ich nun "HETS Reitlehrerin HMS".

• Winter 2013/14 zwei Monate Weiterbildung auf der LS Ranch in Kalifornien, bei 5*Parelli Instruktor Dave Ellis und 3*Parelli Instruktorin Jodi Grimm-Ellis.

• Sommer 2016 5 Wochen als "Cowgirl" und Horsemanship Lehrerin auf der Gabilan Ranch in Kalifornien.

• Januar 2018 ein Monat Weiterbildung in Akademischer Reitkunst nach Bent Branderup bei Iris Hauschild.

Früh übt sich, wer eine Horselady werden will...

Momente meiner Horsemanship-Reise